Schlafstörungen

Wenn ein- oder durchschlafen schwer fallen

Erholsamer Schlaf ist sehr wichtig für unser Wohlbefinden. Ohne genügend Schlaf werden wir krank. Durch die täglichen Sorgen und Belastungen, die wir, beispielsweise von der Arbeit mit nach Hause nehmen, ist es häufig schwierig nachts abzuschalten. Grübeln Sie anstatt zu schlafen? Dann sind Sie hier genau richtig!

Ab wann sind es Schlafstörungen?

Wir unterscheiden zwischen Ein- und Durchschlafstörungen. 

Einschlafstörungen

  • Die Einschlafdauer beträgt mehr als 30 Minuten.

  • Seit mehr als 4 Wochen anhaltend.

  • Mehrmals pro Woche in Kombination mit beeinträchtigter Befindlichkeit.

Welche Ursache haben Einschlafstörungen?

Die Ursache von Einschlafstörungen sind oft belastende persönliche, körperliche, familiäre oder berufliche Probleme. Durch sie wird bis spät nachts gegrübelt und es fällt schwer abzuschalten, solange das Problem nicht gelöst ist. Es lässt einen nicht mehr los. Es gibt auch äußere Ursachen wie Straßenlärm, das schreiende Baby oder der schnarchende Partner. Auch körperliche Probleme können Einschlafstörungen bewirken wie beispielsweise Schmerzen, Juckreiz, schwere Beine oder Medikamente.

Durchschlafstörungen = das Aufwachen und nicht wieder Einschlafen können

  • Mehr als 4 Wochen lang beträgt die Gesamtschlafzeit mehrmals die Woche weniger als 6 Stunden.

  • Verbunden mit beeinträchtigter Tagesempfindlichkeit.

  • Mit Wiedereinschlafproblemen nach dem Aufwachen.

Welche Ursache haben Durchschlafprobleme?

Durchschlafprobleme werden oft von ängstlichen und besorgten Gedanken begleitet. Genau diese Gedanken fördern das Bewusstsein über das Wach-sein, beunruhigen und hindern am unbekümmerten Weiterschlafen. Ebenso können Durchschlafprobleme mit Alkoholkonsum bzw. Medikamenteneinnahme oder falscher Ernährung einhergehen. 

Achtung - Schlafmittel weisen immer Nebenwirkungen auf!

Bei einigen Medikamenten besteht Sucht- und Abhängigkeitsgefahr. Die Ursachen der Schlafprobleme werden verschleiert. Es besteht nur wenig Druck, etwas Grundlegendes zur Bewältigung der Schlafstörungen zu tun. 

Lassen Sie sich helfen!

Damit Nächte wieder erholsam sein können

Psychologische Hilfe bei Schlafstörungen in Tirol,Tiroler Oberland, Bezirk Imst, Bezirk Landeck