Singleberatung und Singlecoaching

Wenn Single-sein zur Belastung wird

Single zu sein kann schön sein und ist für manche eine Lebensentscheidung. Andere wiederum finden das Singledasein auf Dauer frustrierend und so belastend, dass es zu depressiven Verstimmungen führt. Damit kann das langfristige oder immer wiederkehrende Single-sein zur Qual werden. 

Vieles geht Dauersingles durch den Kopf wie...

... hohe Ansprüche an die eigene Darstellung und Optik

  • Bin ich nicht attraktiv genug, langweilig oder zu gesprächig?

  • Wirke ich für andere sexy und anziehend?

  • Ist meine Kleidung und mein Styling gut genug?

  • Wie flirtet man richtig?

  • Wie spreche ich jemanden an?

  • Hoffentlich küsse ich gut und bin gut im Bett!

... Unsicherheiten und Ängste

  • Ich habe Angst, jemanden anzusprechen und einen Korb zu bekommen.

  • Was ist, wenn ich unsicher wirke oder ich mich mit der anderen Person unwohl fühle?

  • Wie soll ich wissen, wer zu mir passt?

  • Wo soll ich denn jemanden kennenlernen?

  • Gibt's überhaupt noch Singles in meinem Alter?

  • Ich wohne noch bei meinen Eltern. Hoffentlich stört das die andere Person nicht.

  • Ich muss meine Erwartungen herunter schrauben, sonst finde ich nie jemanden.

Sie haben schon viele Versuche der Partnersuche unternommen wie Ratschläge angenommen und umgesetzt. Die scheinbar zu hohen Erwartungen herunter geschraubt und nicht zu suchen, sondern sich finden zu lassen. Doch nicht alles was man so hört, ist auch richtig. 

Irreführende Mythen sind widerlegt

Aufgrund vieler erfundener, teilweise uralter Mythen werden Singles bei der Suche nach der oder dem Richtigen in die falsche Richtung beeinflusst. Ein Beispiel dafür ist der Mythos, der besagt, dass sehr gut aussehende Personen es leichter in der Partnersuche haben. Dieser Mythos ist widerlegt worden. Es hat sich bestätigt, dass es gerade sehr gut aussehenden Singles noch schwerer fällt, ihren Traumpartner zu finden, als anderen. Denn Gleiches zieht Gleiches an. Sehr gut Aussehende suchen vorwiegend sehr gut aussehende Partner. Und durchschnittlich Attraktive wiederum durchschnittlich gut aussehende Singles. Und es gibt weitaus mehr durchschnittlich attraktive Personen bzw. Singles als sehr gut Aussehende. 

Es gibt noch einige weitere Mythen über die Partnersuche, die kursieren und großen Einfluss haben, aber nicht stimmen. Beispielsweise wird häufig gesagt, dass manche zu hohe Erwartungen haben und deshalb keinen Partner finden, weil sie zu anspruchsvoll seien. Auch dies stimmt nicht. Im Gegenteil. Es ist sehr wichtig zu wissen, was man an anderen mag und anziehend findet und womit man gar nicht kann. Dementsprechend ist es nur gut, sich zu überlegen, welche Eigenschaften ein künftiger Lebenspartner unbedingt haben sollte und welche besser nicht.

Wie Sie sehen ist die Partnersuche wirklich zu einer Wissenschaft geworden und durch viele wissenschaftliche Studien evaluiert. Und allein diese belegten Fakten dazu zu kennen, hilft den oder die Richtige zu finden enorm. 

Holen Sie sich professionelle psychologische Unterstützung!

Kommen Sie in meine Praxis und wir finden heraus, warum Sie so häufig Single sind, welche Veränderungen nötig sind, um die echte, zu Ihnen passende Liebe zu finden. Sie werden schnell feststellen, dass sie sich während dieses Prozesses verändern. Sie werden sich zunehmend selbstbewusster und selbstbestimmter fühlen, und merken, dass  man bei der Partnersuche wesentlich mehr Einfluss auf den Erfolg hat als viele glauben. 

Sie haben es lange genug allein versucht.

Helfen Sie sich selber, indem Sie sich helfen lassen!

Ich freue mich auf Sie!

Singleberatung und Singlecoaching bei Psychologin Mag.Teresa Solerti